Freitag, 8. August 2008

Gerade eben erst sind wir aus dem Garten zurück.

Eigentlich sollte es viel früher werden, aber dann auf einmal wurde es dunkel und unsere Freunde luden uns noch zum Grillen ein.

Zwischendurch regnete es auch etwas, aber es war doch sehr gemütlich.

Ups, der Generator lief nicht immer so, wie er sollte.



Nicki und Mike in ihrem Element. Ach ist das Schaukeln schön.





video

Donnerstag, 7. August 2008

Attacke der fliegenden Ameisen

Heute abend mußten wir aus dem Garten fliehen.
Es gab den Angriff der fliegenden Ameisen.
Es war wirklich nicht auszuhalten. Überall setzten sie sich fest. Natürlich auch auf uns.
Richtig schrecklich war das. Ich möchte nur wissen, woher die auf einmal kamen.
Gut, es hatte zwar zwischendurch immer mal geregnet, aber an anderen Tagen hatten wir das auch. Nur ohne die Viecher.
Da heißt es morgen erstmal aufräumen. Denn die die man hier sieht, sind alle tot. GSD





Garten

Eine kleine Pause muß auch mal sein.
Schließlich braucht man einen Kaffee zwischendurch.

Und unsere Jungs müssen aufräumen nach dem Spielen.





Unsere Terrasse im Garten ist immer noch weitgehend provisorisch. Jedenfalls noch nicht ganz beendet.
Aber hauptsache man kann gemütlich sitzen und was arbeiten.
Gestern abend waren wir nur so gegen 3 Stunden dort. Aber die Sonne war schon hinter den Bäumen und ich konnte gut ohne Schirm sticken.
Nicki vergnügte sich micht seinem Freund in deren Garten, oder sie planschten im eiskalten Wasser in seinem Schwimmbecken rum.
Leut, es war wirkich eiskalt - frisch aus dem Brunnen geholt.
Heute muß ich nochmal so gegen 200l holen. Also zweimal mit dem Auto rauf und runter und schleppen.
Was tut man nicht alles für sein Kind.





Nicki wollte unbedingt rumfotografieren und das ist dabei ganz gut rausgekommen.

Ich glaube, zu Weihnachten könnte er eine eigenen Cam bekommen. Wenn sie denn noch billiger werden, hihi.


Mein Bild wächst auch endlich etwas schneller.

Tja, 'ne Nähmaschine kann ich ja leider nicht mitnehmen, denn wir haben dort keinen Strom.

Aber das muß ja nicht sein.

Langsam erkennt man auch die Form eines Herzens, oder nicht?



Bines Sommerwichtelei

Die Sommerwichtelei von Bines Wichtelforum ging auch am 1. August zuende.
Mein Päckchen öffnete ich jedoch erst einen Tag später, da ich es total verpeilt hatte.

Aber heraus kamen diese wunderbaren Sachen.
Das Quiltbuch ist phantastisch und ich habe mich gleich in eine wunderschöne Decke verliebt.
Die Pasta sind genau richtig für mich, denn ich lieeeeeeeebe Pasta.
Dann bekam ich noch ein grünes Quiltgarn. Passend zu meiner grünen Decke, die ich bald machen werde.
Aber der Hammer war das Täschchenutensilo - nennt man das überhaupt so?
Es ist wunder-wunderschön und auch noch in meiner Lieblingsfarbe Gelb.
Innen toll aufgeteilt in acht kleinen Innentaschen.

Aber seht selbst.





Meinen Wichtel habe ich - glaube ich zumindest - auch enttarnt.
Es ist Heike/Nähschachtel.

Leider kam noch keine Reaktion auf meine Vermutung. Aber ich bin fest davon überzeugt.

Heike, vielen lieben Dank für diese wunderbaren Sachen, die genau meinen Geschmack getroffen haben und mir super nützlich sind.

-------------------------------------------------------------
Mein Sommerpäckchen ging leider erst gestern raus.
Aber mein Wiki weiß Bescheid. Ein Foto folgt dann, nachdem es angekommen ist.

Mittwoch, 6. August 2008





Meine Stickerei nahm die letzte Woche auch nur schwach an Gestalt an.
Die Hitze war einfach zu übermächtig.
Das Garn klebte regelrecht an den Fingern.






Vor der Hitze . . .

Die Terrasse im Garten nimmt auch langsam Gestalt an.
Gut, dass wir die Platten gelegt haben, bevor die große Hitze kam. Dann hätte mein lieber Mann das nicht mehr geschafft.

Na ja, die Kanten muß man auch noch machen. Und dann Erde und ich kann endlich etwas Blumen pflanzen.

Übrigens, als es überall wie aus Eimern goß, kam bei uns nicht mal ein Tröpfchen runter. sogar 15 km weiter gab es Überschwemmungen und Hagel, doch hier absolut nichts.


Einmal letzte Woche, fanden wir einen Frosch in einem Eimer. Nicki wollte ihn unbedingt füttern, aber ich konnte ihm begreiflich machen, dass das nicht geht.

Da war er ganz schön enttäuscht.

Schließlich haben wir ihn am Bachufer wieder ausgesetzt.

Ich muß ja noch mit Nicki jede Woche einmal zur Logopädie fahren.
Letztes Mal haben wir in der Nähe, in einer neuen Wohnsiedlung, einen ganz tollen Spielplatz entdeckt.
Besser gesagt 3 Spielplätze.
Jeder ist mehr anspruchsvoll. Nicki war voll begeistert und nun müssen wir jedes Mal nach der Logo auf den Spielplatz fahren.
Die Rutsche finde ich genial, denn sie ist richtig toll hoch.
Auch gibt es dort eine richtig hohe Schaukel. Die ist genau richtig für mich, denn ich liebe das Schaukeln. Nur paßt mein 'Hintern' leider nicht auf jede Schaukel. hihi