Donnerstag, 30. April 2009

Nachlese - Polen - Impressionen Teil 2

Einen weiteren kleinen Ausflug machten wir nach Chechlo.(Naklo)

Aus der ehemaligen Sandgrube ist ein wunderbarer Naherholungsort entstanden.
Leider war es noch früh in der Saison, so dass man noch nicht sehr viel Leute unterwegs sah.
Auch die Imbißbuden und die Kart- sowie Tretbootverleihe waren noch geschlossen.
Aber überall wurde fest gearbeitet und erneuert (Holzstege usw.) , so dass der Sommer kommen kann.
Dieses Wochenende zum 1.Mai gibt es dort zwei Tanzveranstaltungen und es tat uns richtig leid, dass wir nicht dabei sein können.
Die Ufer sind sandig, so dass man bequem ins Wasser gehen kann. Zum Schwimmen ist es sehr angenehm.
Es gibt dort auch Ferienhäuser zu mieten, die (um ehrlich zu sein , leider nicht alle) einen sehr angenehmen Eindruck machen.
Sie sind sauber und ausreichend ausgestattet (Landestypisch). Der Platz um einige Häuser ist eingezäunt, so dass Kinder und eventuell Hunde nicht rauskönnen.
Sie liegen auch gleich am Weg, d.h. zum Wasser sind es nur ein paar Meter.
Auch gibt es dort einen Zeltplatz, und die Zelte kann man auch in unmittelbarer Nähe zum Ufer aufstellen.
Der ganze See ist rundum durchgehend asphaltiert.
Daher steht auch einer Inlinefahrt nichts im Wege.



Jedes Mal, wenn wir in Polen sind, fahren wir dorthin, denn wir sind Wasserratten und es ist einfach herrlich dort zu baden.
Die Sonne schien zwar im April gewaltig, aber das Wasser war dennoch noch ziemlich kalt.
Das hielt uns allerdings nicht davon ab, wenigstens die Beine ins Wasser zu halten.
Wie man sieht, hatte Nicki seine richtige Freude daran.


1 Kommentar:

Einschies stitching blog hat gesagt…

Conny, verrätst Du mir, m it welchen programm Du die Collagen machst? ich will das auch können;-))

Gruss Gaby